„Hockebär“ Helmut Mähr

DSC_0643-01

19.05.1953 – 17.12.2011 †

Helmut ist 2 Wochen nach der Gründung am 21.04.1990  in den Country-Club eingetreten. Was sich damals mehr als Scherz angehört hatte, ist heute ein angesehener Club im Ländle geworden, zu dem Helmut sehr viel dazu beigetragen hat.

Helmut war immer ein Vorreiter, wenn es hiess, dass man was Neues anpacken sollte. Ob Clubhaus umgestalten, oder unsere mittlerweile legendären Countryveranstaltungen, er war mit Leib und Seele dabei. Helmut war wahrlich bei unseren Countryfesten ein Mann der ersten Stunde. Vor Beginn der wochenlangen Aufbauarbeiten hatte Helmut bereits die nötigen Pläne für den Bau der einzelnen Gebäulichkeiten wie z.B. den Saloon erstellt und bei seinem Arbeitgeber der Firma Wucher in Ludesch das erforderliche Baumaterial zu sehr guten Bedingungen organisiert und dem Club viel Arbeit und Geld erspart. Selbstverständlich war er auch für das Organisatorische verantwortlich. Für ihn gab es keine  halben Sachen.

Bei den wöchentlichen Zusammenkünften am Freitagabend im Clubhaus war er stets gerne dabei, egal ob früh oder spät, man traf ihn regelmässig an, wo er auch für gesellige Stunden seinen Beitrag leistete.

Helmut  war in der Zeit von 1997 – 2004  auch im Ausschuss des Clubs in der Funktion als Beirat tätig.

Im Jahr 2011  konnte er krankheitshalber nicht mehr oft zu unserer wöchentlichen Runde stossen. Wir alle hofften gemeinsam mit ihm auf eine baldige Genesung. Diese Hoffnung sollte sich zu unserem  aller Bedauern nicht erfüllen. Mit tiefer Betroffenheit mussten wir am 17.12.2011 von Helmut Abschied nehmen. Er  wird immer in unserer Mitte den gebührenden Platz haben.

Helmut – Ruhe in Frieden

12.05.2012 gez. Michael Müller, Schriftführer